Die ersten Tage in der betreuten Grundschule

 

Die Morgenbetreuung in der betreuten Grundschule beginnt ab 7.00Uhr.

 

Unsere Erstklässler werden nach der 1. Stunde/ vor ihrem Unterrichtsbeginn von uns auf einen Sammelplatz aller ersten Klassen geleitet.

 

In den ersten Tagen begleiten Fachkräfte die Kinder in die betreute Grundschule, wo sie von uns in Empfang genommen werden und sich bei uns anmelden.

 

Jedes Kind erhält ein Namensschild.

 

Um ca. 13.00Uhr gehen die Kinder mit einer Kraft der betreuten Grundschule zum Mittagessen.

 

Wir bitten Sie, Ihr Kind im Kreis der Mitschüler das Mittagessen einnehmen zu lassen, damit Routine und Selbständigkeit einkehren können.

 

Nachmittags können die Kinder, sofern sie nicht an der Hausaufgabenbetreuung oder an AGs teilnehmen, bei uns spielen, konstruieren, kreativ Wirken, draußen spielen, sich ausruhen und vor allem Spaß haben.

 

Wir nutzen nicht nur die Räumlichkeiten der betreuten Grundschule, sondern auch die Funktionsräume, Klassenräume, das Außengelände und den Aulabereich.

 

Die Kinder melden sich bei uns ab, sobald sie den Trakt der betreuten Grundschule verlassen.

 

Wenn Ihr Kind nicht in die betreute Grundschule kommt, melden Sie es bitte zwischen 9.00- 11.30 Uhr im Büro (0431/ 24 850 110), unter der Handynummer 0157/81858620 oder der E-mail Adresse Katharina.Beer@Kronshagen.de ab.

 

Geben Sie Ihrem Kind bitte eine kurze schriftliche Mitteilung mit, wenn es nach Hause gehen darf oder von einer anderen Person abgeholt wird.

 

Da wir sehr viele Kinder in der betreuten Grundschule haben, schicken wir die Kinder zu festen Zeiten nach Hause:

14.00 Uhr, 14.30 Uhr, 15.00 Uhr, 15.30 Uhr, 16.00 Uhr.

 

In unserer betreuten Grundschule haben wir weder einen festgelegten Garderobenplatz noch ein festgelegtes Ranzenfach für jedes Kind.

 

Die Kinder müssen sich somit merken, wo sie ihr Eigentum deponieren.

Helfen kann es, wenn Sie vorher alles mit Namen versehen (Jacken, Federtaschen, Ranzen, Turnbeutel, etc…).

 

Da einige Kinder das gleiche Ranzenmodell haben, kann ein kleiner Anhänger als Wiedererkennungsmerkmal hilfreich sein.

 

Jedes Kind ist unterschiedlich, wenn die Kinder in die Schule kommen strömt viel Neues auf sie ein.

-neue Bezugspersonen

-neue Räumlichkeiten

-viele fremde Kinder/ Spielpartner

-lange Konzentrationsphasen

-usw.

 

Einige Kinder gewöhnen sich an den neuen Tagesablauf sehr schnell, andere benötigen mehr Zeit, um sich an neue Situationen zu gewöhnen.

 

Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der betreuten Grundschule freuen sich auch im kommenden Jahr auf Ihre Kinder.