Lesende Schule – zum Lesen motivieren

Antolin

Durch die Schullizenz für dieses Computerprogramm erhalten die Schülerinnen und Schüler die Möglichkeit, sowohl in der Schule als auch zu Hause Fragen zu gelesen Büchern zu beantworten und ihren eigenen Punktestand zu erhöhen. Es fördert die Motivation nach eigenem Lesevermögen ganze Bücher zu lesen.

Autorenlesungen

In unregelmäßigen Abständen werden Autoren in unsere Schule eingeladen oder wir besuchen eine Lesung in der benachbarten Bücherei. Die Kinder werden so am Entstehungsprozess eines Buches beteiligt und erfahren anschaulich den Weg von der Idee zum fertigen Buch.

Büchereiführerschein

Von Anfang an arbeiten wir eng mit der Gemeindebücherei Kronshagen zusammen. Gemeinsam mit der Klasse wird die Bücherei erkundet und ein Ausweis ausgestellt.

Hörkino

Mehrmals im Jahr wird in den Räumen unserer Schule von Lehrerinnen, Lehrern und Freiwilligen wie z.B. ehemaligen Kolleginnen für die Dauer einer Unterrichtsstunde aus verschiedenen Büchern vorgelesen. Dafür werden einige Tage vorher Plakate und Listen erstellt, in die sich die Schüler und Schülerinnen eintragen.        

Leseförderung

In Kleingruppen findet eine wöchentliche Lesförderung für die Kinder statt, die in diesem Bereich mehr Anleitung benötigen. Sie wird von einer Deutschlehrkraft durchgeführt.

Lesepaten

Z.Zt. betreut eine Lesepatin ausgewählte Kinder einmal wöchentlich, um sie an Bücher heranzuführen und sie zum Lesen zu motivieren.

Lesestunden

In unterschiedlichen Klassenstufen werden für einen begrenzten Zeitraum Lesestunden mit Hilfe von Eltern durchgeführt. Somit wird das intensive Lesen in Kleingruppen ermöglicht.

Vorlesewettbewerb

Alle zwei Jahre findet an unserer Schule ein Vorlesewettbewerb unter einem bestimmten Motto statt. Im Vordergrund stehen dabei Spaß und das kennenlernen vieler interessanter Geschichten. Die Jury besteht in der Regel aus Lehrkräften, dem Leiter der Bücherei Herrn Lau und anderen, unserer Schule Verbundenen, die Freude an Büchern haben.